Lichtspiele mit Spareffekten

Rollladenkästen sind wichtige Funktionsträger, aber auch notorische Schwachstellen im Alt- wie im Neubau. Denn sie bilden Wärmebrücken, wenn sie unfachmännisch montiert sind. Lösung: ab Werk gedämmte Profisysteme, die überdies so leicht zu montieren sind, dass man hier quasi nichts falsch machen kann.

SonnenschutzBECK & HEUN GmbH Waldernbach

Rolladen und Jalousie: eine Klasse-Verbindung

Jalousierbare Rollläden lassen sich schließen und verdunkeln wie ein Rollladen. Aus starkem, stranggepresstem Aluminium gefertigt, schützen sie vor Einbruchsversuchen und Witterungseinflüssen gleichermaßen. Schließt man die Lamellen noch weiter, stellen sie sich auf und geben den Blick nach außen frei. Tageslicht und Frischluft können den Wohnraum durchströmen.

Energieerspar-Effekte im Kasten

Moderne, gedämmte Rollladen- und Raffstorekästen übertreffen die Vorgaben der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) bei weitem. Die Systeme sind für Fenster und Türen erhältlich und decken alle Mauerwerksarten und -maße ab – vom klassischen Leichtbausystem über porenbeton- und perlitegefüllte Ziegelkastensysteme bis hin zu praktischen Aufsatzkästen. Graphitpartikel im Dämmmaterial reflektieren die Wärmestrahlung, Ergebnis: bis zu 20 % bessere Dämmleistung als klassische Styropor®-Lösungen.